Laserschneiden von Elektroblechen mit 0,05 mm (50 µm) Dicke

Lasern für die energieeffiziente Elektromobilität

Laserschneiden von Elektroblechen:

Eine wesentliche Komponente von Elektromotoren sind Elektrobleche, die als Eisenkern den magnetischen Fluss leiten. Elektrobleche sind weichmagnetische Stahllegierungen (Fe-Si), die in Elektromotoren in der Regel stapelweise zusammengefügt werden. Mit steigender Nennfrequenz muss aufgrund von Wirbelstromverlusten die Dicke der einzelnen Elektrobleche verringert werden. Im Automotivebereich werden im Vergleich zu Industrieantrieben höhere Drehzahlen benötigt, weshalb dünne Elektrobleche mit Dicken von 0,2 -0,35 mm eingesetzt werden. Um noch effizientere Elektroantriebe herstellen zu können, wird der Einsatz von Elektroblechen mit Stärken von 0,05 – 0,1 mm diskutiert. Bei der Verabeitung dieser Blechstärke scheitern klassische Stanz- und thermische Laserschneidenverfahren. Beim Sublimationsschneiden mit ultra-kurz und kurz gepulsten Lasern können die besagten dünnen Metallfolien mit minimalen Wärmeeintrag geschnitten werden, sodass die magnetischen Eigeschaften erhalten bleiben. Zudem ist das Sublimationsschneiden mit gepulsten Lasern bei diesen Blechdicken eine wirtschaftliche Alternative zu anderen Schneidverfahren. Die photonicfab schneidet im Kundenauftrag Elektrobleche in einem automatisiertem Produktionsprozess und kann so die notwendigen Stückzahlen zu einem konkurrenzfähigen Preis anbieten.

Mehr Information zum Laserschneiden: https://photonicfab.de/prozesse/

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.